Feierliche Amtseinführung von Dr. Paul Streidl

Plakat zum EinführungsgottesdienstEtwa 40 Leute kamen am 24. November 2023 zusammen, um die Einführung von Dr. Paul Streidl in sein Amt als Beauftragter der Schwerhörigenseelsorge zu feiern. An diesem Tag fiel der erste Schnee des beginnenden Winters, und auch in der Kirche St. Egidien herrschte freudige Aufbruchstimmung.

Nach der Begrüßung der Gemeinde durch Kirchenrat Ingo Schurig und einführenden Gebeten und Lesungenwurde Paul Streidl von Ingo Schurig feierlich eingesegnet. In seiner Rede ließ Schurig auch die vom Landeskirchenrat ausgestellte Urkunde verlesen, welche Paul Streidl seit dem 1. Oktober als Kirchenrat ausweist.

Herausragend an dieser Veranstaltung waren nicht nur die gesprochenen, sondern vor allem die gesungenen Worte: Musik nahm einen ungewöhnlich breiten Raum in diesem bemerkenswerten Gottesdienst ein. Stücke von Bruce Springsteen und Bob Dylan sowie traditionelle amerikanische Gemeindelieder sorgten für eine sehr bewegte und bewegende Liturgie. Dabei ließ es sich der frischgebackene Kirchenrat nicht nehmen, bei allen Stücken selbst in die Pianotasten zu greifen, gesanglich und an der Gitarre begleitet von seinem Musikpartner Christian Sudendorf.

Auch für akustische Barrierefreiheit war gesorgt worden: Hörgeschädigte konnten aus Schriftdolmetschern, Funkübertragung und Gebärdensprachdolmetschern ihre Favoriten für gutes Hören wählen. Die ursprünglich engagierten Gebärdensprachdolmetscher waren jedoch überraschend krankheitsbedingt ausgefallen, doch glücklicherweise konnten gebärdensprachkundliche Gottesdienstteilnehmer diese Versorgungslücke spontan schließen.

Die Veranstaltung klang mit Grußworten und Glückwünschen bei einem Umtrunk mit Fingerfood im benachbarten Seelsorge- und Teilhabezentrum aus,A dem gemeinsamen Zuhause sowohl der Schwerhörigen- als auch der Gehörlosenseelsorge und der Blinden- und Sehbehindertenseelsorge.

 

Hinweis zur Bildergalerie: Die in der Vorschau abgeschnitten erscheinenden Bilder werden in der Vollansicht (Lupe) korrekt dargestellt.

Bild: