Downloads

Impuls 5 Altenheimseelsorge: "Ganz Ohr sein"
Bildrechte beim Autor

Um die Menschen mit Schwerhörigkeit im Altenpflegeheim geht es im neuen Ratgeber der "Impuls"-Reihe, herausgegeben vom Amt für Gemeindedienst der ELKB (afg). Die fünfte Ausgabe, eine Zusammenarbeit von Schwerhörigen- und Altenheimseelsorge, gibt Betroffenen und ihren haupt- und ehrenamtlichen Bezugspersonen einige Anregungen, wie Kontakt und Kommunikation befriedigender gestaltet werden können. Letztendlich geht es darum, dass schwerhörige, alte Menschen so viel Selbständigkeit wie möglich bewahren bzw. zurückgewinnen, ihre Lebensqualität gesteigert und der Pflegebedarf verringert wird.

Impuls 5, "Ganz OHR sein!", steht hier als Download zur Verfügung:

Die Druckausgabe kann bei uns angefordert werden (Bestellmöglichkeiten siehe unter Kontakt).

Flyer Titelfoto: Initiative Induktiv Hören in Nürnberg. Auf dem Foto sind zwei Personen in einem Veranstaltungssaal/Konferenzsaal abgebildet. Person links: Hörgeräteträgerin, Person rechts: Cochlea-Implantat-Träger
Bildrechte Julia Herold / Karin Behrens
Initiative Induktiv Hören in Nürnberg

Initiative Induktiv Hören in Nürnberg: Diese Arbeitsgruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, in Nürnberg so viele öffentliche Räume wie möglich mit induktiven Höranlagen ausstatten zu lassen, um Barrierefreiheit für Schwerhörige zu erreichen. Die Mitarbeiter der Initiative klären die jeweiligen Träger auf über die Funktionsweise induktiver Höranlagen, Einbaumöglichkeiten und ihre Notwendigkeit für Hörgeräteträger. Außerdem werden auch bestehende Höranlagen begutachtet.
Die Initiative wurde 2011 von Edeltraud Kerschenlohr ins Leben gerufen, die viele Jahre lang ihre Vorsitzende war. Als Mitstreiterin konnte Edeltraud Kerschenlohr die damalige Behindertenbeauftragte der Stadt Nürnberg gewinnen, Sabrina Dellith. Sie hat ebenfalls über viele Jahre die Initiative maßgeblich unterstützt. 

Rezepte

Für die Feinschmecker und Hobbyköche unter unseren Besuchenden veröffentlichen wir die Rezepte, die bei unseren Kochabenden erprobt wurden. Guten Appetit