Verhörer des Monats

Neulich, im Theater. "Die Liebe nähert sich im Pfarramt verkleidet!" Oder sagt Arcade..."infam verkleidet". An manchen Stellen ergibt Shakespeare's "Verlorene Liebesmüh" keinen Sinn...
Bildrechte Schwerhörigenseelsorge der ELKB

Neulich, im Theater.

"Die Liebe nähert sich im Pfarramt verkleidet!"
Oder sagt Marcade..."infam verkleidet".
An manchen Stellen ergibt Shakespeare's "Verlorene Liebesmüh" keinen Sinn...

 

Falsch-Hörer des Monats (Juni 2024)

Foto aus den 70er Jahren: Kleinkind sitzt am Keyboard und drückt auf die Tasten.
Bildrechte Schwerhörigenseelsorge der ELKB

Was war das?

Ein Hörtest in den 1970ern.

(Weil der kleine Paul die hohen Töne nicht hörte, merkten seine Eltern überhaupt erst, dass er schwerhörig ist.)

 

 

Falsch-Hörer des Monats (Mai 2024)

Ein Mann steht am Rednerpult und hört gespannt in die Runde. Rechts und Links von ihm sitzen an Tischen vollgepackt mit Unterlagen für die Jahreshauptversammlung weitere Teilnehmende, welche ebenfalls angeregt lauschen.
Bildrechte SHS Nürnberg

Neulich, bei der Jahreshauptversammlung

„Wir hätten teilnehmen können“

Oder sagte er...

„Wir hatten kein Pony?“

Manchmal ergibt es einfach so gar keinen Sinn...
 

 

Falsch-Hörer des Monats (April 2024)

Handgepaeck<->Krankenbett
Bildrechte SHS Nürnberg

„Hey, Paul, was hat der da als Handgepäck?“

<<??>>

„Was für'n Krankenbett?“

 

Falsch-Hörer des Monats (März 2024)

Wie war das bitte? Was war denn das gerade für ein Satz?

Hier sammeln wir aus dem Alltag von Menschen mit Hörbehinderung Situationen, in denen etwas völlig anders verstanden wurde, als es eigentlich gesagt wurde.

Schon einmal etwas völlig Falsches gehört? Dann schickt uns doch einfach eure lustigsten Verhörer an info@shs-elkb.de! Wir würden uns freuen, wenn wir eure Verhörer an dieser Stelle veröffentlichen dürften.